• Original Villgrater Naturbett

  • Gesunde Sitzkissen

Gesundes Wohnen

Wolle gibt Ruhe, Kraft und Wärme. 

Wohnraum-Schafwollisolierung, Teppiche, Bilder, Sitzkissen.
Gesund schlafen im Original Villgrater Naturbett. 
Schafwollflocken, Zirbenspäne, Getreide und Kräuter, die ergänzende Harmonie.

Reinigende Wolle 

Die Haare von Schafen können giftiges Formaldehyd binden und so kostengünstig Räume sanieren, die mit dem Schadstoff belastet sind. Formaldehyd wird als Bindemittel für Holzwerkstoffe wie Span- und Tischlerplatten eingesetzt und kann von Allergien über Kopfschmerzen, Asthma, Depressionen bis zu Schlaflosigkeit eine Vielzahl von Symptomen hervorrufen. Zwar gilt für die Chemikalie mit dem säuerlich-stechenden Geruch seit 1977 in Deutschland ein Richtwert von 0,1 ppm(parts per million) in Innenräumen, doch nach offiziellen Schätzungen wird dieser noch immer fast in jedem zehnten Haushalt erheblich überschritten. Besonders betroffen sind in den sechziger und siebziger Jahren errichtete Kindergärten und Fertighäuser, in denen formaldehydhaltige Holzwerkstoffe großflächig verbaut wurden - etwa in einem Kindergarten im rheinischen Lengfeld. Dort konnte durch Einsatz von Wollmatten einer Kemptener Firma die rund eine halbe Million Mark teure Abrisssanierung vermieden werden - zu rund einem Zehntel der Kosten. Eingebaut wie Dämmstoff binden die Wollfäden der Matten das Formaldehyd chemisch und wandeln es in unschädliche Verbindungen um. In einer Prüfkammer sank schon nach zwei Stunden die Konzentration des Schadstoffes um mehr als achtzig Prozent. Auch andere Substanzen wie Ozon oder unangenehme Gerüche kann der Naturstoff aus der Luft ziehen. Die reinigende Wirkung der Wolle bleibt jahrzehntelang aktiv - danach lässt sie sich bedenkenlos auf dem Komposthaufen entsorgen.